BEWUSSTheit
BEWUSSTheit

Rollen-Freiheit

Was ist es, was du hier erleben möchtest:

Starre oder Beweglichkeit?

Verhaftet sein oder Freiheit?

Unbewusstheit oder BEWUSSTheit?

Atomare Freiheit

Alle atomaren Teilchen, auch die subatomaren Teilchen, stehen für jegliche physische Formgebung bereit. Hierbei sind sie normalerweise sehr flexibel. Ein Teilchen, das gerade dazu gedient hat, einen Laternenpfahl zu manifestieren, kann im nächsten Augenblick dazu dienen, einem Auto die Form zu geben. Dazu muss der Laternenpfahl nicht „kaputt“ gehen, sondern die Teilchen wechseln beständig ihre Aufgaben und Formen und tauschen sich aus, wandern hin und her und machen so die vielfältigsten Erfahrungen. Sie bleiben nicht in ihrer Rolle „Ich bin ein Laternenpfahl“ hängen. Sondern sie wechseln beständig und sind frei in ihrem Tun. Der Austausch funktioniert perfekt und in Harmonie, so dass für alles, was eine Form benötigt, immer genügend Teilchen da sind, die diese Form zu bilden bereit sind.

Rollen-Freiheit

Mit der gleichen Leichtigkeit könntet ihr normalerweise eure Rollen wechseln, wenn ihr nicht daran kleben würdet, immer die gleiche Rolle wieder haben zu wollen. Ihr habt hier in dieser physischen Welt Rollen angenommen, die euch inzwischen eine gewisse scheinbare Sicherheit geben. Ihr kennt die Rolle und das macht euch sicher – viele von euch haben Angst, etwas Neues auszuprobieren und bleiben deshalb beim Alten, Altgewohnten. Dieses Vorgehen gibt zwar einen gewissen vermeintlich sicheren Rahmen, kostet aber auch den Preis der inneren Freiheit, Freude am Erleben neuer und anderer Dinge,....

Ihr habt euch in feste Formen gepresst, so dass euch niemand mehr eure Rollen wegnehmen kann, die ihr glaubt zu sein.

Wäre dies nicht so, dann könntet ihr Formenswitching machen und euch auch optisch-äußerlich der jeweils gewählten Rolle sofort anpassen – wir hier „drüben“ können dies und tun dies auch. Normalerweise sind wir reines Licht, aber ich kann mich Biggi auch in meiner alten physischen Form zeigen, was mir bisweilen noch Spaß bereitet oder nützlich ist.

Aber ich bin diese Form nicht, ich bin formlos und nehme Formen an.

Ihr seid eigentlich Rollenlos und nehmt Rollen an.

Rollen-BEWUSSTheit

DER BEWUSSTE UMGANG MIT DIESEN ROLLEN WÜRDE EUCH SOFORT AUS ALLEN INNEREN QUALEN BEFREIEN!!!

SEID EUCH BEWUSST, DASS IHR ROLLEN EINNEHMT!

SEID EUCH DER ROLLEN BEWUSST, DIE IHR EINNEHMT!

NEHMT DIE ROLLEN MIT FREUDE UND SPAß EIN, HABT DABEI SPAß AM EXPERIMENTIEREN!

AUCH ROLLEN MÜSSEN NICHT STATISCH SEIN, IHR KÖNNT IN DEN ROLLEN, DIE IHR HIER LEBT, VERSCHIEDENSTE DINGE AUSPROBIEREN!

TUT DIES, EINE ROLLE MUSS NICHT SO ODER SO SEIN!

LEBENSFREUDE BEDEUTET AUCH, NEUES AUSZUPROBIEREN.

Gerade viele Leute, die spirituell sein wollen und auf der „Suche“ sind, die ihre Dinge erlösen wollen,... werden dabei immer verbissener und statischer, immer ausschließender und exklusiver. Sie leben die Rolle des Erlösen-Müssens. Auch das ist eine Rolle. Im Prinzip ist alles schon erlöst, wenn du aus der Rolle komplett heraustrittst.

Auch das Spirituell-Hartnäckige ist nicht Sinn dieses Spiels hier.

Rollen-Spiel-Freude

Sinn dieses Spiels ist, Erfahrungen zu sammeln, dabei Freude zu haben, zu experimentieren, etwas zu wagen, zu versuchen, neue Wege zu gehen und dabei zu lernen – und Freude zu haben.

Füllt also eure Rollen hier aus zum Einen in voller BEWUSSTheit dessen, dass ihr von der Urquelle ausgesandte Teile seid, die hier Erfahrungen für die Urquelle, also sich selbst, machen. Und zum Anderen genießt diese Rollen, erlebt und erfüllt sie mit Freude und in innerer Freiheit, seid frei dabei, zu experimentieren und neue Erfahrungen zuzulassen und bleibt nicht in diesen Rollen kleben, sondern wisst, dass es lediglich Rollen sind und ihr diese nicht seid!

In dieser Art war die Dualität hier eigentlich konzipiert. Sie sollte kein Trauerspiel sein, kein lebensverneinendes Siechtum oder Ähnliches darstellen.

Es sollte eine Ebene sein, wo jeder ausprobieren kann, was er möchte, solange er keinem Schaden dabei zufügt. Deshalb wurden auch die dualen Pole eingerichtet, die eigentlich nichts Negatives bedeuten, sondern lediglich den Erfahrungsmodus dergestalt erweitern, dass alles von verschiedenen Seiten aus betrachtet und erlebt werden kann. Hierbei hat keine Seite die Präferenz, göttlicher oder lichtvoller zu sein als die andere. Sondern jede der beiden Seiten dient der gleichen Erfahrung, doch aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Um eure negativen Erinnerungen, die ihr oftmals noch in euch gespeichert habt, könnt ihr ein Hooponopono machen.

Ein nächster Schritt wäre es, die Rollen als das zu erkennen, was sie sind und bewusst aus diesen herauszutreten oder hineinzutreten. Schafft ihr dies, so seid ihr nicht mehr darin verhaftet und gewinnt eine enorme innere Freiheit.

Vision:

Stellt euch vor, alle wüssten, dass dies hier lediglich Rollen sind, die sie ausfüllen. Dann wäre es doch möglich, dass der Lehrer in die Rolle des Schülers switcht, der Bankdirektor in die Rolle des Schuldners, der Arbeitslose in die Rolle eines Arbeitgebers, der Verurteilte in die Rolle eines Richters....

Was wäre, wenn du wüsstest, dass es möglich ist, eine Rolle nur für kurze Zeit einzunehmen, einfach mal zum Ausprobieren – und dann wieder in eine andere Rolle, an einen anderen Ort, wechseln könntest?

Woran hättest du Spaß? Was würdest du gerne ausprobieren?

Aber bedenke: Jede Rolle ist zum höchsten Wohle aller Beteiligten zu erfüllen – denn im Rahmen des Rollenswitchens ist dies das höchste göttliche Gebot.

Eure Welt wäre von Leben, Freude, Verständnis, wahrer Empathie, wahrer Freundschaft,... erfüllt und würde sich immer weniger in einer energetischen Stagnation befinden. Denn das Fixiertsein in euren Rollen bedeutet eine energetische Fixierung, einen energetischen Stillstand.

Die Welt würde ihre Verbissenheit, Kämpfe und Kriege verlieren, ...

Und jeder einzelne würde einen enormen Entwicklungsschub machen und in kürzester Zeit spirituell ins Unendliche wachsen.

Aktuelles

Du betrittst hier einen Raum für BEWUSSTheit

BEWUSSTheit ist alles was es gibt

BEWUSSTheit ist Urquellenlicht

BEWUSSTheit ist Urquellenliebe

BEWUSSTheit ist Urquellenharmonie

Dieser Raum bist du

BEWUSSTheit ist dein Sein

BEWUSSTheit ist deine Wahrheit

Sei in deinem Sein

Sei in deiner Wahrheit



Diese Seite ist am Wachsen.

Neue Inhalte:

Die Finalen Siegel

 

Duale Merkaba – wahrer urquellengöttlicher Lichtprozess

 

Kollektiv-Freier Raum, Erlösungs-Kreislauf & Transformations-Sucht, Karma & Aufstieg

 

Parallel-Leben

 

Rollen-Schweben

 

Selbstaufgabe - authentisch sein

 

Alles darf in dir sein

 

Hooponopono konkret - Ideenbörse

 

Fokus auf "Fehlern" oder BEWUSSTheit?!

 

Rollen-BEWUSSTheit

 

Ego - Bewertungen - Rollen

 

Karma und BEWUSSTheit - Thot und Matrizenwelt

 

Heilung aus der "Zukunft" heraus

 

..................................................

 

Hooponopono-Vorlage & Energieklärung

 

Bewusstsein - Manipulation

 

Programme & Programmierungen

 

Innerer Friede und Weltfriede

Hooponopono für den inneren Frieden und den Weltfrieden

 

Kirchen & Pyramiden

 

Depression & Manie

 

Magie & Spiritualität

 

Siegel & Chakren

............................................

 

Liebe, Suche und Sucht

 

Integration abgespaltener Energien

 

Energie-Schutz-Blase

 

Hologramme und Elektronische Telepathie

 

Reichtum ohne Grenzen

 

Internet-Verfassung

 

Aus dem Nichts gesprochen

 

Neues zum Schutz: 

Schutz gegen Blindläufer

 

Rückholer &  Masterwort

 

Anker, Rohrverstopfer und Rückinstallierer

 

Kontrolle & Kontrollzwang

 

Status der BRD

 

Macht-Ohnmacht-Spiele und Opferprogramme

 

Hooponopono zur Transformation von Macht-Ohnmacht-Spielen und Opferprogrammen

 

Aufstieg

 

Pubertät & Erziehung

 

Verstand - Ego - Intuition

 

Illusion der Trennung

 

Schmerz

 

Bühnenreif

 

Schutz

 

Urquelle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© für alle Seiten und Texte: Copyright by Brigitte