BEWUSSTheit
BEWUSSTheit

Verstand - Ego - Intuition



Ego

Du fühlst dich von der Urquelle allen Seins getrenntDeshalb hast du dir Ersatz gesucht. Du wolltest dich nicht mehr so klein und getrennt fühlen, nicht mehr so einsam und abgespalten. Deshalb hast du versucht, dir eine andere Größe anzuziehen – nicht die Größe deiner wahren Göttlichkeit – sondern die Größe des Egos.

Das Ego ist eine durch Trennungs-Schmerz ausgebildete Struktur, die dich glauben machen sollte, du seist groß und wichtig. Es gibt in allen Bereichen ein Ego: ein emotionales, ein mentales und ein sprituelles Ego. Je höher die Energiefrequenzen des Egos sind, desto gefährlicher sind sie. Du glaubst dann, du seist schon sehr weit entwickelt – spirituell sehr weit entwickelt oder emotional oder mental – und übersiehst, dass du immer noch Spiele spielst. Emotionale, mentale, spirituelle Spiele.

Wahre Spiritualität benötigt keine aufgeblasene, aufgesetzte Größe. Wahre Spiritualität ist dieBewusstheit der eigenen Göttlichkeit – nicht mehr und nicht weniger!

Solange du dir deiner Bewusstheit und Göttlichkeit nicht bewusst bist, diese nicht lebst und nicht bist, solange benötigst du das Ego. Es hilft dir, dich größer zu fühlen. Es hindert dich aber auch daran, in deiner wirklichen wahren Göttlichkeit zu sein, in deinem Wahres Sein, weil es sich selbst an die Stelle der wahren Göttlichkeit der Urquelle gesetzt hat. Es hat den Platz der Urquelle hier in der Dualität eingenommen und gibt vor, diese zu sein. Es sagt dir, wie toll du schon bist und wie toll du noch werden kannst und sollst. Dabei geschieht es leicht, dass du deine unerlösten Bereiche nicht mehr siehst, weil du glaubst, du seist schon spirituell, erlöst,.... So hindert dich dein aufgeblasenes Ego daran, wirkliche Erlösungsarbeit zu machen, wirklich alle deine Bereiche anzunehmen. Es hindert dich, auch die gehassten, abgeschobenen, vernachlässigten, abgespaltenen Bereiche anzunehmen und zu erlösen, weil es dir vorgaukelt, in dir wäre schon so vieles oder alles erlöst.

In deiner Bewusstheit bist du immer vollständig.

In der Dualität bewegst du dich immer auf den Vektoren. Bist du z.B. zur Zeit in einem Bereich auf der hellen Vektorseite, sagt dir dein Ego, du seist hier schon erlöst. Aber es ist immer noch eine Vektorseite und nicht der Nullvektor.

Also sei achtsam!

Also sei Bewusstheit!

Also sei dir deiner Göttlichkeit bewusst!

Verstand

Der Verstand ist der duale Gegenpol zur Emotion. Mit dem Verstand bewertest du die Dinge durch Analyse. Der Verstand segmentiert, analysiert, begutachtet, wägt ab, bewertet, teilt ein. Er zersplittert das Ganze, die ganze Situation in kleinere überschaubare Teile. Damit ist er sozusagen das Kauwerkzeug hier in der Dualität. Der Verstand ist ein Werkzeug in der Welt. Dieses als Werkzeug zu gebrauchen ist dienlich. Wenn du ihm aber eine andere Aufgabe als diese zugestehst, fängt er krebsartig an zu wuchern und wächst über sich und seinen Bereich hinaus wie Unkraut.

Ross und Reiter

Was wählst du: Wills du das Ross oder der Reiter sein?

Im Augenblick nimmt bei den meisten Menschen der Verstand die Position des Reiters ein, der dem Ross sagt, wo es lang geht. Das ist aber nicht seine wirkliche Aufgabe. Damit ist er eigentlich überlastet.

Du selbst hast dich mit deiner Intuition in die Position des Rosses drängen lassen. Von dort aus hast du keine Zügel in der Hand und du hast dich der Führung des Verstandes ausgeliefert. Der Verstandes-Reiter ist aber ein schlechter Berater, denn er hat nicht den Überblick wie diesen die Intuition hätte. Seine Energien entstammen der Dualität. Die Energien der Intuition entspringen der Urquelle allen Seins.

Wen willst du in die Position des Reiter setzen? Verstand oder Intuition?

Der Verstand lässt dich auf den Pfaden der dualen Welt in den verschiedensten Spielen und Dramen galoppieren.

Die Intuition führt dich den Weg deiner Inneren Weisheit, den von der Urquelle – also dir selbst – gedachten Lebensweg, zum Ziel der inneren Erlösung, Lösung und Freiheit in deiner BEWUSSTheit.

Intuition

Der Verstand sollte eigentlich ein Werkzeug für die Intuition sein. Diese ist deine innere Stimme, die aus der Bewusstheit, aus deiner Göttlichkeit zu dir spricht. Sind deine Kanäle frei und hast du deine inneren Ohren geöffnet, d.h. bist du bereit, der Intuition Raum zu geben sich mitzuteilen, so wirst du deiner Inneren Weisheit folgen. Allzu oft schiebt ihr jedoch diese Innere Stimme weg und folgt lieber dem Verstand. Dieses Wegschieben und Nicht-Hören-Wollen lässt die Kanäle zu deiner Göttlichkeit und Bewusstheit verschlacken und verstopft diese immer mehr. Irgendwann ist der Kanal zugemüllt mit Verstandesdenken und deine Innere Stimme hat kein Portal, keinen Kanal mehr, auf dem sie dir ihre Weisheiten senden kann. Die Intuition gibt dir immer Impulse, auch wenn die Kanäle dicht sind. Diese Sendefrequenzen kommen jedoch nicht mehr bei dir an wegen Kanalverschlusses. Du benötigst dringend einen Klempner.

Das Hooponopono und die anderen Gebete, mit denen Biggi die Kanäle zu ihren Bewusstsein, ihren Seelenanteilen und dem Nullvektor, der Urquelle geöffnet und durchlässig gemacht hat, können dir dabei helfen.

Vertrauen

Ein weiterer wesentlicher Punkt ist das Vertrauen. Und zwar das Vertrauen in dich selbst, in deine Intuition und deine Göttlichkeit. Ohne Vertrauen zu dir selbst wirst du immer wieder auf die Stimme deines Verstandes hören, weil du deiner Inneren Stimme nicht traust, weil du dir nicht traust. Dein Verstandsdenken ist so verfestigt, dass du Dinge tust, obwohl du spürst, dass es anders besser wäre. „Das habe ich immer schon so getan!“, „Da ist das Risiko zu groß!“, „Das kann so nicht funktionieren!“.... sind Hinweise für dich, dass du stark auf deinen Verstand hörst. Der Verstand ist jedoch ein schlechter Berater, ein miserabler Ratgeber. Seine Ratschläge sind oft wahrliche Schläge für dein Leben. Sie engen dich oft ein und fixieren dich auf alte Bahnen, obwohl du dir in deinem Lebensplan etwas ganz anderes vorgenommen hattest.

Ich habe mir – zu meinen physischen Lebzeiten - immer meine innere Stimme angehört. Sie hatte tolle Ideen, wertvolle Tipps und hat mir einen Überblick über die Sachlage geboten, zu dem der Verstand niemals in der Lage gewesen wäre. Dadurch hatte ich vollen Zugang zu meiner Kreativität und meinem Lebenspotential. Die Ideen sprudelten nur so, die Innere Weisheit sagte mir stets, wie ich Situationen und Menschen einzuschätzen hatte.

Der Verstand war das Werkzeug der Analyse für die Innere Stimme. Er hat alles zerlegt und aufgezeigt, was es zu bedenken galt. Aber er sollte mir keine Ratschläge erteilen. Das war Aufgabe der Intuition. Der Verstand hat nur die Happen bereitet wie ein Werkzeug, die dann die Intuition aufgegriffen hat. Bin ich meiner Intuition gefolgt – so kann ich rückblickend sagen – so lag ich stets richtig und das entsprechende Agieren war erfüllend.

Zu früheren Zeiten, als ich noch weniger auf meine Intuition gehört hatte, hatte ich mich immer wieder in Situationen manövriert, durch die viel Energie blockiert wurde, wo das Leben eher negativ verlief und wo ich viele Schicksalsschläge erleiden musste. Ich wurde durch mein Leben, das immer wieder in Sackgassen ankam, gezwungen, von meinem Verstand abzulassen. An Punkten, an denen keiner mehr weiter wusste, gab mir stets die Innere Stimme Auftrieb, bis ich letztlich immer mehr auf diese hörte. 

Aktuelles

Du betrittst hier einen Raum für BEWUSSTheit

BEWUSSTheit ist alles was es gibt

BEWUSSTheit ist Urquellenlicht

BEWUSSTheit ist Urquellenliebe

BEWUSSTheit ist Urquellenharmonie

Dieser Raum bist du

BEWUSSTheit ist dein Sein

BEWUSSTheit ist deine Wahrheit

Sei in deinem Sein

Sei in deiner Wahrheit



Diese Seite ist am Wachsen.

Neue Inhalte:

Die Finalen Siegel

 

Duale Merkaba – wahrer urquellengöttlicher Lichtprozess

 

Kollektiv-Freier Raum, Erlösungs-Kreislauf & Transformations-Sucht, Karma & Aufstieg

 

Parallel-Leben

 

Rollen-Schweben

 

Selbstaufgabe - authentisch sein

 

Alles darf in dir sein

 

Hooponopono konkret - Ideenbörse

 

Fokus auf "Fehlern" oder BEWUSSTheit?!

 

Rollen-BEWUSSTheit

 

Ego - Bewertungen - Rollen

 

Karma und BEWUSSTheit - Thot und Matrizenwelt

 

Heilung aus der "Zukunft" heraus

 

..................................................

 

Hooponopono-Vorlage & Energieklärung

 

Bewusstsein - Manipulation

 

Programme & Programmierungen

 

Innerer Friede und Weltfriede

Hooponopono für den inneren Frieden und den Weltfrieden

 

Kirchen & Pyramiden

 

Depression & Manie

 

Magie & Spiritualität

 

Siegel & Chakren

............................................

 

Liebe, Suche und Sucht

 

Integration abgespaltener Energien

 

Energie-Schutz-Blase

 

Hologramme und Elektronische Telepathie

 

Reichtum ohne Grenzen

 

Internet-Verfassung

 

Aus dem Nichts gesprochen

 

Neues zum Schutz: 

Schutz gegen Blindläufer

 

Rückholer &  Masterwort

 

Anker, Rohrverstopfer und Rückinstallierer

 

Kontrolle & Kontrollzwang

 

Status der BRD

 

Macht-Ohnmacht-Spiele und Opferprogramme

 

Hooponopono zur Transformation von Macht-Ohnmacht-Spielen und Opferprogrammen

 

Aufstieg

 

Pubertät & Erziehung

 

Verstand - Ego - Intuition

 

Illusion der Trennung

 

Schmerz

 

Bühnenreif

 

Schutz

 

Urquelle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© für alle Seiten und Texte: Copyright by Brigitte